Willkommen auf der Homepage des

Referates für Organisation, Kultur & Sport

Im OrKS-Referat sind tätig: Alexandra, Asmaa, Clara, Colin, Dado, Karina, Michi, Resl und Tobi.
Zu erreichen sind wir am besten über orks@htu.at (für spezifische Bereiche gibt es auch sport@htu.at und kultur@htu.at)
Weiters haben wir einen E-Mail-Verteiler, über den wir über von uns organisierte Veranstaltungen informieren: KulturVerteiler

News

Ausstellung & Film am 14.11.: "Die Stadt ohne Juden“

Im Zuge der Novemberpogrome am 9./10. November 1938 wurden in Wien 27 Juden und Jüdinnen ermordet, 88 schwer verletzt und misshandelt und Tausende delogiert und verhaftet. Anlässlich des 80. Jahrestages der Novemberpogrome wird von und für TU-Student_innen eine Vorführung des Films "Die Stadt ohne Juden" sowie ein Besuch der Ausstellung DIE STADT OHNE organisiert.

Der Roman "Die Stadt ohne Juden" von Hugo Bettauer (1922) beschrieb die utopische Vorstellung einer Vertreibung der Juden aus Wien. Die Verfilmung durch Hans Karl Breslauer (1924) wurde bereits von Störaktionen der Nationalsozialisten begleitet. Der Aufstieg der NSDAP in Österreich mündete im sogenannten "Anschluss", gefolgt von den Novemberpogromen 1938 und der Vertreibung und Ermordung der mitteleuropäischen Jüdinnen und Juden im Holocaust.

Die Ausstellung begleitet die Veröffentlichung der neu restaurierten Version des Stummfilms. Dabei wird dieses einzigartige Zeitdokument nicht nur in der Geschichte der Ersten Republik verortet, sondern auch in der gesellschaftlichen Wirklichkeit der Gegenwart. Basierend auf einzelnen Filmszenen vermittelt die Ausstellung zwischen Damals und Heute: sie zeigt, wie Ausschlussmechanismen der Gesellschaft funktionieren und zeichnet die einzelnen Stufen des Ausgrenzungsprozesses nach: von der Polarisierung der Gesellschaft bis hin zum endgültigen Ausschluss der neu geschaffenen "Sündenböcke".

Weitere Informationen zu Ausstellung & Film: https://www.filmarchiv.at/program/exhibition/die-stadt-ohne/

Die Kosten für den Besuch werden von der HTU übernommen.

Anmeldung zur Veranstaltung: http://htu.at/limesurvey/index.php/853882?lang=de
Link zu diesem News Eintrag

Jeunesse-Tag in der Brotfabrik

LiebeR Studierende,

Jeunesse möchte den Saisonsstart mit dir gemeinsam feiern und laden daher recht herzlich zum Jeunesse-Tag in der Brotfabrik ein! Am 22.9. erwartet dich ein abwechslungsreiches Programm mit 17 Kurzkonzerten, interaktiven Workshops und Kinderkonzerten - sozusagen die ganze Vielfalt der Jeunesse an einem Tag. Von Klassik-Acts mit dem Sänger Paul Schweinester und der Cellistin Julia Hagen, der Folkband Messis Cellogruppe oder der Pop-Formation Wiener Blond bis hin zu verschiedenen Workshops (Bodypercussion, Chor und Klavier). Für Verpflegung ist gesorgt.

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick:

Jeunesse-Tag in der Brotfabrik

Wann? Am 22.9. von 11:00 bis 17:00 Uhr

Wo? Absberggasse 27, 1100 Wien

Eintritt frei! Das vollständige Programm ist ab Mitte August unter www.jeunesse.at/jeunesse-tag verfügbar.

Hier ein Link zum Jeunesse-Tag Flyer: www.jeunesse.at/jeunessetag-flyer
Link zu diesem News Eintrag

TU Frauenfest im Sommersemester 2018

Hier ein paar EIndrücke vom letzten TU Frauensommerfest am 30.Mai 2018. VIelen Dank an alle Teilnehmerinnen für den schönen Abend!

Foto-Frauenfest Foto-Frauenfest Foto-Frauenfest Foto-Frauenfest Foto-Frauenfest Foto-Frauenfest Foto-Frauenfest Foto-Frauenfest Foto-Frauenfest Foto-Frauenfest Foto-Frauenfest Foto-Frauenfest Foto-Frauenfest Foto-Frauenfest Foto-Frauenfest Foto-Frauenfest Foto-Frauenfest

Foto-Frauenfest Foto-Frauenfest Foto-Frauenfest

Foto-Frauenfest Foto-Frauenfest

Fotos: Naomi Dutzi


Link zu diesem News Eintrag

Jeunesse Konzert Aktion am 6.4.2018

Anmeldung_Hardenberger.jpg
© Marco Borggreve

Was: ORF RADIO-SYMPHONIEORCHESTER WIEN | HARDENBERGER | STORGÅRDS

Wann: Freitag, 6.4 ab 19:30

Wo: Musikverein Wien, Großer Saal

»Die Amerikaner erwarten große Dinge von mir«, schrieb Antonín Dvorák im November 1892 aus New York an seinen Freund Josef Hlávka, »vor allem soll ich ihnen den Weg in das Reich der neuen, selbstständigen Kunst weisen, kurz, eine nationale Musik schaffen!« Zu Beginn der Saison war der tschechische Komponist zum Direktor des National Conservatory of Music berufen worden und seither damit befasst, die junge Musikergeneration an einen amerikanischen Musikstil heranzuführen. Als Dvorák im Jahr darauf eine neue Symphonie komponierte, verband er Anklänge an die Musik der indigenen Völker Nordamerikas und der afroamerikanischen Tradition mit Reminiszenzen an die böhmische Heimat – eine Mischung, die von Beginn an begeisterte. Das RSO Wien kombiniert die Symphonie »Aus der neuen Welt« mit dem Trompetenkonzert von Bernd Alois Zimmermann: ein vom Jazz inspiriertes Paradestück für den Solisten Håkan Hardenberger, das den Spiritual »Nobody Knows De Trouble I See« ins Zentrum rückt.

Das Konzert läuft als Jugendaktion und gilt für alle unter 30 Jährigen. Die Karten kosten 5,- und sind bis 3.4.2018 im Jeunesse-Kartenbüro (Bösendorferstraße 12, 1010) abzuholen.

Die Anmeldung und alle weiteren Infos sind unter folgendem Link verfügbar: https://goo.gl/SE73pf


Link zu diesem News Eintrag

Jeunesse Konzert Aktion am 10.3.2018

2018-03-10-Wagner_gr.jpg
© Dominik Odenkirchen

Pünktlich zum Semesterstart haben wir für euch wieder eine Konzertaktion:

SLOWENISCHE PHILHARMONIE | D. WAGNER | OEYEN | LEHNINGER Sa 10.03.2018 | 19.30 | Wien | Wiener Konzerthaus | Großer Saal

Mit seinen 20 Jahren zählt Dominik Wagner zu den großen Nachwuchshoffnungen auf seinem Instrument. Erst im Herbst 2017 gewann der Wiener Kontrabassist die Bradetich Double Bass Competition in den USA und einen ECHO Classic Award. Nach Studien an der Wiener Musikuniversität setzt er seine Ausbildung derzeit in Nürnberg fort. Am 10. März 2018 ist Wagner im Konzert der Slowenischen Philharmonie mit Nino Rotas »Divertimento concertante« zu erleben.

Das Konzert läuft als Jugendaktion und gilt für alle unter 30 Jährigen.

Karten kosten 5,- und sind bis 08.3. im Jeunesse Büro abzuholen.

Die Anmeldung und alle weiteren Infos sind unter www.jeunesse.at/aktion verfügbar.


Link zu diesem News Eintrag

logo1.png

Kontakt:

Telefon:
 +431 58801 49517
Anfragen bezüglich Sport:
sport@htu.at
Alle anderen Anfragen:
orks@htu.at
Website:
htu.at/orks

HochschülerInnenschaft an der TU Wien
Referat für Organisation, Kultur und Sport
Freihaus, Wiedner Hauptstraße 8-10
1040 Wien

Stock 1
LAGEPLAN

Sprechstunden:

Montags 16-17h
(ausgenommen vorlesungsfreie Zeit)
oder nach Vereinbarung per Mail

Topic revision: r48 - 19 Aug 2018 - 09:35:39 - AsmaaShehata?
 

Herausgeberin:
Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der Technische Universität Wien
(Vorsitzender: Lukas BÜRSTMAYR)
Wiedner Hauptstraße 8-10
1040 Wien
T: +43-1-58801-49501
F: +43-1-58691-54
sekretariat@htu.at