Musikhorchtechnik
von iPods, -Phones und dergleichen

Jede hat schon eines oder möchte eines. Die Rede ist vom iPhone (der vierten Generation) bzw. dessen kleinem Burder, dem iPod.

Doch weshalb sind die Geräte von Apple so verbreitet? Meine Standardantwort hängt meistens mit dem Design und dem Image zusammen. Allerdings ist das eindeutig zu kurz gegriffen. Die extreme Bedienfreundlichkeit und Verbindung mit iTunes tragen genau so ihren Teil dazu bei.

Getestet habe ich konkret die drei Modelle der iPod Familie: shuffle, nano und touch. Nach kurzem Test war bereits klar, dass shuffle und nano für meinen Gebrauch eher weniger geeignet sind.

Shuffle überzeugt zwar mit Winzigkeit, ist aber viel zu rudimentär. Nano ist auch klein und die touch Oberfläche scheint auf den ersten Blick eine gute Idee zu sein, erweist sich im Gebrauch aber eher als lästig. Zudem fehlt definitiv der Entsperrmechanismus seines großen Bruders, wodurch im Gebrauch häufig die Playlist ungewollt springt.

Die vierte Generation zum Berühren und Streicheln

Nun zum größten der drei, dem iPod touch (der vierten Generation). Die Bedienung kennen die meisten ohnehin schon vom iPhone. Und auf den ersten Blick gleicht der iPod auch der Version zum Telefonieren. Die Unterschiede beschränken sich auch auf die Hardware.

Zum einen ist das Layout im Gegensatz zum iPhone 4 mehr oder weniger unverändert geblieben. Die vierte Generation wurde nur noch flacher als sein Vorgänger. Anders bei den Kameras und dem Display.

Die Kameras sind deutlich schlechter und der obligate LED-Blitz fehlt auch. So sind die Ergebnisse der iPodkamera nicht brauchbar. Das Display weist zwar die gleiche Pixeldichte und Auflösung (326ppi) wie das Telefon auf, allerdings sind die Sichtwinkel deutlich eingeschränkt.

Alternativen

Gute Gründe einen iPod zu kaufen gibt es viele. Noch mehr Gründe gibt es, keinen zu kaufen. An Alternativen mangelt es sicherlich nicht. Ich werde mir dennoch einen zulegen …

garfield verlässt selten das Haus ohne Kopfhörer und horcht seine Podcasts …
Topic revision: r2 - 29 Mar 2011 - 21:00:06 - Main.UnknownUser
 

Herausgeberin:
Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der Technische Universität Wien
(Vorsitzende: Viktoria REITER)
Wiedner Hauptstraße 8-10
1040 Wien
T: +43-1-58801-49501
F: +43-1-58691-54
sekretariat@htu.at