Be a buddy!
Was es heisst, ein Buddy zu sein.

Das Buddynetwork hat es sich zur Aufgabe gemacht Studierende, die im Rahmen eines internationalen Austauschprogrammes (z.B. Erasmus) nach Wien gekommen sind, zu betreuen. Das Das Angebot reicht von diversen kulturellen Veranstaltungen, über Reisen bis hin zu Parties. Jeder der mitmachen will kann ein Event organisieren, jede kreative Idee ist willkommen. Außerdem haben wir es uns auch zur Aufgabe gemacht unseren Gästen einen Buddy zur Verfügung zu stellen.

Ich selbst bin bereits seit fast 5 Jahren beim Buddynetwork sowohl als Buddy als auch im Organisationsteam tätig. Da das „Buddy sein“ eine wirklich erfüllende und auch wichtige Aufgabe ist, möchte ich euch ein paar Details aus dem Leben eines Buddys näher bringen.

Ein Buddy ist, wie der Name schon sagt, ein „Kumpel“. Die Aufgabe eines Buddys ist es einen Gaststudierenden in Wien während seines Aufenthalts zu begleiten und zu betreuen.

Ein guter Kumpel oder Buddy zeichnet sich ja bekanntlich auch dadurch aus, dass er mit Rat und Tat zur Seite steht und einem hin und wiedermal auch auf die ein oder andere Party mitschleppt.

Buddy kann eigentlich jeder Studierende werden. Das einzige, was man dazu braucht ist Offenheit – alles andere kommt dann schon ganz von selbst dazu. Es gibt nicht wirklich ein definiertes „Tätigkeitsfeld“. Jeder Buddy macht soviel er kann und möchte. Um Buddy zu werden muss man sich zuallererst online auf unserer Homepage registrieren. Danach folgt meist ein Gespräch mit einem unserer Organizer um etwaige offene Fragen zu klären und den neu angemeldeten Buddy im System freizuschalten. Danach teilen wir unseren Buddys einen oder mehrere Austauschstudierende zu. Natürlich gehen wir dabei sehr gründlich vor und versuchen bei unserer Zuteilung so gut es geht Studienrichtungen, Wunschländer und Sprachen zu berücksichtigen.

Jedes Semester kommen viele neue Austauschstudierende an die TU-Wien. Um den Neuankömmlingen den Start zu erleichtern schreibe ich als Buddy meist zu Beginn eine E-Mail an meinen zukünftigen Schützling. Wer selbst schon einmal im Ausland studiert hat kennt natürlich genau die leichte Nervosität vor der Abreise und die vielen brennenden Fragen darüber, wie es wohl sein wird.

Die meisten dieser Fragen lassen sich durch einen Buddy schon im Vorfeld beantworten und helfen damit dem Gaststudierenden sich optimal auf das Gastland vorzubereiten – und bereits zu diesem Zeitpunkt ist meist schon ein Vertrauensverhältnis entstanden. Manche Buddys holen ihre Schützlinge dann sogar am Flughafen oder Bahnhof ab und erleichtern ihnen so die Ankunft in Wien. Nach er Ankunft folgen meist unzählige Parties und Willkommens-Veranstaltungen für unsere Gäste. Natürlich dürfen auch hier alle Buddys die Zeit und Lust haben mitmachen und mitfeiern.

Die Buddy-Beziehungen sind auch nicht immer gleich intensiv. Einige male bleibt es bei einem Treffen und ein paar E-Mails, oftmals werden aber richtige Freundschaften daraus. Auch die ein oder andere Liebesbeziehung ist so schon entstanden ;). Ein Buddy kann einem Gaststudierenden den Aufenthalt in Wien vor allem zu Beginn sehr viel einfacher und angenehmer machen. Trotzdem ist es mir an dieser Stelle ganz wichtig zu sagen, dass meist auch unsere Buddys von ihrem Engagement profitieren. Nicht nur Sprachkenntnisse können verbessert werden, oft folgt auch eine Einladung in das Heimatland des Austauschstudierenden und wie bereits erwähnt können so auch Freundschaften fürs Leben entstehen.

Viele unserer Buddys waren selbst bereits auf Erasmus. Für einige war das Buddy-sein eine optimale Vorbereitung auf das eigene Auslandssemester. Solltest du nun das Gefühl haben, dass auch in DIR ein Buddy steckt, dann schau doch einfach mal auf unsere Homepage http://www.buddynetwork.at. Du kannst uns natürlich auch gerne eine E-Mail schicken oder während unserer Bürostunden vorbeikommen und dich unverbindlich informieren.

Wir freuen uns auf dich! Be a buddy!

Cathy ist selbst mehrfache Buddy …
Topic revision: r1 - 16 May 2011 - 13:59:42 - MartinBorer
 

Herausgeberin:
Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der Technische Universität Wien
(Vorsitzende: Viktoria REITER)
Wiedner Hauptstraße 8-10
1040 Wien
T: +43-1-58801-49501
F: +43-1-58691-54
sekretariat@htu.at