Lehrqualität an der TU – hui oder pfui?

In der HTU-INFO 2/08 wird vom Studierendenvorsitz ein düsteres Bild der Qualität in der Lehre an der TU Wien gezeichnet. Es ist von Vortragenden die Rede, die „zum Teil gerade aus der Sprachschule geflogen sind“, von nicht vorhandenen Lehrunterlagen, von Lehrveranstaltungen die man vergebens sucht etc.

Es ist verständlich, Studierendenvertreter müssen sich ob ihrer Funktion kämpferisch zeigen und mitunter zynische Artikel schreiben. Und es ist auch sicherlich so, dass nicht alle WissenschaftlerInnen begnadete Redner sind, aber man darf dabei den vielen engagierten Hochschullehrenden, die sich vorbildlich der Wissensvermittlung der Studierenden widmen, nicht unrecht tun.

Zu den (empirisch belegten) Fakten

Die Qualität der Lehre an der TU Wien wurde von den Studierenden im Sommersemester 2008 mit durchschnittlich 1,77 bewertet. Vor allem Vorlesungen und praktische Lehrveranstaltungen schneiden in der studentischen Bewertung sehr gut ab. Auswertungen nach Studienrichtungen zeigen, dass Verfahrenstechnik und Elektrotechnik von den Studierenden am Positivsten gesehen werden.

Was wird für die Qualität in der Lehre getan?

Die Lehrveranstaltungsbewertung an der TU Wien ist als Feedbackinstrument für Lehrende hinsichtlich Inhalt, Vortrag, Rahmenbedingungen etc. konzipiert. Die meisten LehrveranstaltungsleiterInnen sind dankbar für die studentische Rückmeldung und nehmen diese sehr ernst. Speziell aus den Studierendenkommentaren lassen sich wertvolle Verbesserungsvorschläge ableiten.

Die studentische Lehrveranstaltungsbewertung hat neben ihrer Hauptintention des Feedbacksystems auch noch eine Controllingfunktion nämlich im Rahmen der Eruierung auffälliger Lehrveranstaltungen (aktuell weniger als 1% aller bewerteten Lehrveranstaltungen!).

Ergebnisse haben Konsequenzen

Sollte sich eine Lehrveranstaltung als problematisch erweisen, führt der zuständige Studiendekan mit den betroffenen Lehrveranstaltungsleitern ein Gespräch. In diesen Gesprächen wird versucht, gemeinsam Maßnahmen für eine zukünftige Verbesserung der Lehrveranstaltung zu finden. Sollte dies in Ausnahmefällen nicht möglich sein, wird im nächsten Semester ein anderer Lehrveranstaltungsleiter mit der Abhaltung dieser Lehrveranstaltung beauftragt.

Weitere Maßnahmen

Abgesehen von der studentischen Lehrveranstaltungsbewertung gibt es zahlreiche weitere Maßnahmen um die Qualität der Lehre an der TU weiterhin auf einem so hohen Niveau zu halten. Exemplarisch sind hier einige Initiativen angeführt:

Prinzipiell sind die Studiendekane als „Studiengangsmanager“ für die Qualität in Lehre und Studium verantwortlich. Diese Verantwortung wird durchwegs mit der dazu nötigen Fachkompetenz und Umsicht wahrgenommen.

Die Meinungen der Studierenden zu den nach den Vorgaben des UG 2002 umgestellten Studiengängen auf das Bachelor-/Mastersystem und die Prüfungen werden künftig durch standardisierte Fragebögen erhoben. Die aus diesen Erhebungen gewonnen Erkenntnisse über Studiengänge/Studienpläne nehmen in Form von Studiengangsverbesserungen wieder direkt Einfluß auf den Studienalltag.

Zur Unterstützung von Lehrenden werden regelmäßig hochschuldidaktische Angebote im Rahmen von Workshops gesetzt. Diese Workshops werden von Experten moderiert und arbeiten sehr praxisnah an den konkreten Lehrbeispielen der teilnehmenden Vortragenden.

Studierende sind gefordert

Wie wahrscheinlich beim Lesen dieses Artikels auffällt, wird von zentraler Stelle eine Menge unternommen, um den Studierenden eine qualitativ gute Lehre und ein anregendes Studium zu ermöglichen.

Wir möchten hiermit aber an die Studierenden appellieren, nicht die Rolle von passiven Wissenskonsumenten einzunehmen. Die Qualität der von Ihnen besuchten Lehrveranstaltungen hängt wesentlich von Ihrer aktiven Mitarbeit und Ihrer kritischen Auseinandersetzung mit den Lehrinhalten ab. Gestalten Sie Ihr Studium selbst aktiv mit und leben Sie unser Verständnis, dass Studierende Angehörige der Universität sind.

Bitte beteiligen Sie sich weiterhin rege an der studentischen Lehrveranstaltungsbewertung und arbeiten Sie gemeinsam mit uns an der positiven Entwicklung der Lehre an der TU Wien.

-- Main.JasminMueller - 26 Nov 2008
Topic revision: r3 - 29 Mar 2011 - 21:00:05 - Main.UnknownUser
Presse.ArtikelLehrqualitaet was renamed or moved from Presse.ArtikelLernqualitaet on 26 Nov 2008 - 11:32 by Main.JasminMueller - Put it back...
 

Herausgeberin:
Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der Technische Universität Wien
(Vorsitzende: Viktoria REITER)
Wiedner Hauptstraße 8-10
1040 Wien
T: +43-1-58801-49501
F: +43-1-58691-54
sekretariat@htu.at