Vorsitzcorner

Danke!

Ich möchte allen Studierenden die ihre Stimme zu den Wahlen abgegeben haben herzlich danken. Sie sind es die unsere Arbeit stützen und legitimieren. Durch eure Stimme können wir Fehler aufzeigen, Vorschläge zur Beseitigung vorbringen und unsere TU zu einem lebenswerten Ort machen. Universität ist mehr als ein Ort der Lehre und Forschung. Sie ist vor allem auch ein Ort des kulturellen Austausches. Umso wichtiger ist es, dass junge Studierende ihre Meinung einbringen. Sei es durch die ÖH Wahlen oder durch Teilnahme bei Umfragen, persönlichen Einsatz, Lehrveranstaltungsbewertung und vieles Mehr. So hoffe ich, dass die Türen der HTU für alle offen stehen und erreichbar wie nutzbar sind.

Ein Ende.

Sofern die Wahleinsprüche, trotz eines durch die Bank fehlerhaften E-Votingsystems, keine Aufhebung der Wahlen bewirken, sehe ich mich in den letzten Tagen meiner Amtsperiode. Es hat sehr viel Spaß gemacht mich für euch einzusetzen. Und so manches Projekt zur Verbesserung der Studienbedingungen werde ich noch mit Freude weiter verfolgen. Es ist nicht immer leicht, den Weg zu finden mit dem alle Studierenden gleichermaßen zufrieden sind. Doch gerade diese Herausforderung treibt zu Höchstleistungen an. Die ständigen Verbesserungen rund um die TU Wien währen ohne das große Bemühen der TU Wien selbst sowie dem Einsatz der Fachschaften nicht möglich. Gleichermaßen Freue ich mich schon darauf, mein Studium wieder aufzunehmen und mich im studentischen Alltag wiederzufinden. Ein neues Team von gut eingearbeiteten und engagierten Studis steht bereits in den Startlöchern um weitere Verbesserungen anzugehen und Verhandlungen zu führen.

Das Leben.

Was meinen vorletzten Artikel betrifft "Der nicht gedruckte Artikel!". Möchte ich mich bei denjenigen die sich vor den Kopf gestoßen fühlten entschuldigen. Ich hatte nicht die Absicht das Gefühl zu erwecken Informationen vor zu enthalten. Ich sehe einer der grundlegenden Aufgaben der HTU darin die Studierenden bestmöglich über Geschehnisse und Änderungen zu informieren. Der Artikel sollte die Diskrepanz zwischen Arbeit und Information, sowie den dadurch entstehenden Frust, welcher durch eine unter Umständen eingeschränkte Möglichkeit zu Informieren entsteht, widerspiegeln. So hoffe ich, dass die wir als HTU stets über aktuelle Themen und Änderungen sowie allgemeine Geschehnisse gut informiert haben. So werden wir uns weiterhin für eine öffentliche und transparente Arbeit einsetzen.

Abschied.

So möchte ich mich hiermit von euch als Vorsitzender der HTU verabschieden. Ich wünsche den neuen Studienvertretungen viel Erfolg und dem zukünftigen Team in der HTU Gutes gelingen bei ihrer Arbeit.

Lukas ist am Ende seiner Amtsperiode.
Topic revision: r3 - 29 Mar 2011 - 21:00:03 - Main.UnknownUser
 

Herausgeberin:
Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der Technische Universität Wien
(Vorsitzender: Lukas BÜRSTMAYR)
Wiedner Hauptstraße 8-10
1040 Wien
T: +43-1-58801-49501
F: +43-1-58691-54
sekretariat@htu.at