Lesefähig?

Nun ist der Sommer auch offiziell vorbei, und damit ist auch wieder HTU-Info-Saison. Und das Semester bietet uns allen Gelegenheit, uns nach dem anstrengenden Sommer in den Lehrveranstaltungen zu erholen. Ich kann zumindest von mir selbst sagen, durchaus geschäftig gewesen zu sein, und das eine oder andere hatte sogar mit dem Studium zu tun.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich vor allem den niedrigen Semestern eine Warnung geben: Hebt euch die großen bösen Prüfungen nicht lange auf, sondern macht sie, solange das Wissen noch halbwegs frisch ist. Andernfalls findet man sich dabei wieder, im Verlauf von mehreren Jahren gerade mal eine Handvoll Prüfungen zu machen.

Aber um zum Sommer zurückzukehren, den ich schon jetzt trotz des launenhaften Wetters vermisse: Meine persönliche, unvergessliche Lachnummer stellt eindeutig die Feststellung der Staatsanwaltschaft dar, dass der Kärntner Landeshauptmann Dörfler bezüglich seiner Handlungen im Ortstafelstreit „nicht schuldfähig“ sei. Aufgrund von Unwissenheit. Irgendwie zweifle ich stark an, dass diese Argumentation für die Allgemeinheit gültig sein wird.

Stellen wir uns doch einmal vor, ein Verbrechen zu begehen, dann einfach zu behaupten, wir hätten nicht gewusst, dass es eines wäre, und dann unbehelligt von dannen zu ziehen. Das ist zwar sicherlich stark vereinfacht, aber bisher war ich doch der Meinung, dass „Unwissenheit schützt vor Strafe nicht“ irgendwo in unserem Rechtssystem vorkommt. JuristInnen mögen mich da bitte aufklären.

Ganz kurz möchte ich literarisch werden, und zwar mit einen Lesetipp, den ich erst vorhin selbst ausgelesen habe: „The Name of the Wind“ von Patrick Rothfuss, einer der besten Fantasy-Romane, die ich bisher gelesen habe. Leider erscheint der 2. Band erst nächstes Jahr… Dafür hat die lange Wartezeit ein Ende, denn bei „Wheel of Time“ wird es im Oktober endlich einen neuen Band geben. Also aufgepasst!

Zum Abschluss gibt es auch dieses Mal einen Bildungstipp: http://www.beautifulcervix.com

Gilbert hat einen zweiten Platz gewonnen, verrät aber nicht, womit. C >> G
Topic revision: r2 - 29 Mar 2011 - 21:00:06 - Main.UnknownUser
 

Herausgeberin:
Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der Technische Universität Wien
(Vorsitzender: Lukas BÜRSTMAYR)
Wiedner Hauptstraße 8-10
1040 Wien
T: +43-1-58801-49501
F: +43-1-58691-54
sekretariat@htu.at