Kunst und Kultur
Christkindl in Wien

Kommerz am Rathausplatz

So ziemlich jeder kennt ihn, jedes Jahr ist er gut besucht. Neben Christbaumkugeln und Lebkuchen bietet der Christkindlmarkt am Rathausplatz haufenweise Punsch und billiges Spielzeug. Einmal sollte man ihn gesehen haben, auch die Bastelwerkstatt im Rathausinneren ist vor Allem für Kinder etwas, dem man ruhig mal einen Nachmittag widmen kann – auch, wenn man damit rechnen muss, einen Großteil der Zeit mit Anstehen zu verbringen. Jedes Jahr muss der Kommerz-Markt dann aber doch nicht sein.

Kunsthandwerk am Karlsplatz

Der Christkindlmarkt vor der Karlskirche bietet einem vor Allem eines: eine Riesenauswahl an handgefertigtem Schmuck. Von Silberringen über Lederbänder bis hin zu Ohrringen aus elektrischen Widerständen findet man hier alle möglichen ausgefallenen Unikate. Aber auch für die Nicht-Schmuck-Träger unter euch zahlt sich ein Besuch jedenfalls aus. Außerdem gibt es heuer auch Lamas dort. Ein Lama ist immer ein Grund, auf einen Christkindlmarkt zu gehen.

Romantik in Schönbrunn

Wer es traditionell mag, sollte sich den Christkindlmarkt vorm Schloss Schönbrunn nicht entgehen lassen. Man bekommt dort Holzspielzeug, Christbaumschmuck aus Handarbeit, selbstgezogene Kerzen und vor Allem viel weihnachtliche Atmosphäre. Wenn man Glück hat, wird der Marktbesuch sogar noch von einem Weihnachtschor untermahlt. Sehr empfehlenswert.

Jasmin liebt Lamas.
Topic revision: r3 - 29 Mar 2011 - 21:00:05 - Main.UnknownUser
 

Herausgeberin:
Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der Technische Universität Wien
(Vorsitzender: Lukas BÜRSTMAYR)
Wiedner Hauptstraße 8-10
1040 Wien
T: +43-1-58801-49501
F: +43-1-58691-54
sekretariat@htu.at