Editorial htu_info Aprilausgabe 2008

Stichwörter:

EM: Bei jeder kleinen Demo regen sich Autofahrer auf, weil sie fünf Minuten länger brauchen, aber dass die EM die ganze Stadt für zwei Wochen lahmlegt, scheint in Ordnung zu sein. Ist aber wohl auch eine andere Liga (haha) und die Schuldigen sind nicht so greifbar.

Auflegen und austeilen: Mit der letzten Ausgabe haben wir angefangen, das _info an attraktiven Standorten auszulegen, scheint gut angekommen zu sein, werden es wieder machen. Es hat sich auch die Frage gestellt, ob wir es nicht auch an die Institute aussenden wollen.

Autorin Kurzbeschreibung: Hoffe es gefällt.

Hätte in der letzten Ausgabe nicht zwei Editorials schreiben sollen, jetzt fehlt der Saft für eine einzige.

zufällig Getreidemarkt-Special

gute Titelbilder sind gar nicht so leicht

erstaunlich, wie viele Artikel die jetztige Jahreszahl im Titel haben

Und da wären noch die Aussagen aus Werbung, Medien und Co, wo sie jedes mal extra dazusagen müssen, dass eine gewisse Zahl groß ist ("hohe Zinsen, hohe Inflation", ...)

Editorial

Mahlzeit! Also der Frühling kommt, und geht, und kommt, und geht, ... musste mal gesagt werden. Und noch etwas kommt (außer der EM*), nämlich die Woche der freien Bildung, eine schon vor zwei Jahren äußerst erfolgreich durchgeführte Veranstaltung.

In der letzten Ausgabe gab es ausnahmsweise zwei Fassungen des Editorials, das war aber so kräftezehrend, dass nun beide in einem vereint werden.

Also, in dieser Ausgabe gibt es nebst einigen Artikel mit einer Jahreszahl im Titel auch ein Getreidemarkt-Special. Schon beim letzten mal hat es gut funktioniert, und diesmal sicher wieder: Wir haben das htu_info an attraktiven Standorten, damit es nicht nur im stillen Kämmerlein gelesen wird.

Ganz neu diesmal: Nach den meisten Artikeln gibt es nun eine kurze Beschreibung und manchmal sogar ein Foto jenes netten Menschen, der den Artikel geschrieben hat. Hoffentlich gefällt es (das Konzept).

Nur so nebenbei erwähnt, eben war ich in einer Mensa in einem anderen Land essen, dort wird das Problem des Besteckschwunds so gelöst, dass die Studierenden ihr Besteck selbst mitnehmen müssen. Ja, hier am Campus laufen die Leute tatsächlich mit eingesteckten Messern herum (und Gabeln und Löffeln).

Ich wünsche eine schöne ferienfreie Zeit.

lg
andis

*schon aufgefallen, bei jeder kleinen Demo oder einer anderen Gelegenheit, wodurch der Stadtverkehr leicht beeinträchtigt wird regen sich die stereotypischen Autofahrer auf. Dass diesen Sommer diese Stadt für zwei Wochen lahmgelegt ist scheint wiederum niemandem zu jucken, anscheinend ist die EM in einer ganz anderen Liga.


Andis schreibt unheimlich gerne Editorials.
Topic revision: r4 - 29 Mar 2011 - 21:00:03 - Main.UnknownUser
 

Herausgeberin:
Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der Technische Universität Wien
(Vorsitzender: Lukas BÜRSTMAYR)
Wiedner Hauptstraße 8-10
1040 Wien
T: +43-1-58801-49501
F: +43-1-58691-54
sekretariat@htu.at