hunTU - die etwas andere Schnitzeljagd

Stichwörter: Schnitzeljagd, hunTU

Wenn sich Studenten zu Teams zusammenfinden und Gummibärchen blau färben, Tauben fotografieren und Palindrome konstruieren, dann müssen das nicht Teilnehmer des University of Chicago Scavenger Hunt sein. Es kann sich auch um Teilnehmer des hunTU - der “etwas anderen Schnitzeljagd” - handeln, einer dem Scavenger Hunt nachempfundenen Veranstaltung, die im vergangenen Jahr das erste Mal stattfand.

Im Rahmen der 3,141 Tage des hunTU 2008 legten die teilnehmenden Teams viel Engagement, Kreativität, Einfallsreichtum und Spontaneität an den Tag, als es darum ging, möglichst viele der 128 zum Teil ausgefallenen Aufgaben zu bewältigen. Um diese zu lösen, mussten zum Großteil außergewöhnliche Objekte beschafft werden, die - anders als bei “herkömmlichen” Schnitzeljagden - nicht durch die Organisatoren vorbereitet worden waren. Einige Aufgaben bestanden auch zum Beispiel darin, Organisatoren quer durch Wien zu jagen, ein Lied über den hunTU zu dichten, Kartenhäuser zu bauen oder ein Teammitglied an die Wand zu kleben. Die Organisatoren vergaben Punkte für gelöste Aufgaben, das Team mit den meisten Punkten war der Gewinner.

Obwohl es sich beim hunTU 2008 um einen Pilotversuch handelte, wurde er für die Organisatoren wie für alle Teilnehmer zu einem Ereignis, das mit viel Spaß, Freude und Enthusiasmus verbunden war. Schon bald fiel die Entscheidung, die Veranstaltung auch im nächsten Jahr auszurichten; am verlängerten Wochenende zu Christi Himmelfahrt (21. bis 24. Mai 2009) findet der hunTU nun zum zweiten Mal statt. Wieder gilt es, durch Lösen ausgefallener Aufgaben möglichst viele Punkte zu sammeln. Wir, die Organisatoren, arbeiten bereits seit Monaten daran, uns spannende, interessante und auch etwas verrückte Aufgaben auszudenken.

Wenn ihr also Zeit und Lust habt, bildet ein Team aus vier bis acht Personen (wobei ein Teammitglied Student, Mitarbeiter oder Absolvent der TU Wien sein muss). Die Teilnahme ist kostenlos, den besten Teams winken kleine Preise. Alle Informationen zum hunTU, zu den Aufgaben des letzten Jahres sowie eine Kontakt- und Anmeldemöglichkeit findet ihr auf unserer Webseite [1]. Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Das Organisatorenteam (Bernhard Bichler, Mihai Ghete, Emre Izgöl, Jens Kager, Marian Kogler, Martin Piskernig, Lena Reiser, Thomas Schranz, Paul Staroch, Alexander Tauner)

[1] http://huntu.at

-- Main.JasminMueller - 17 Mar 2009
Topic attachments
I Attachment Action Size Date Who Comment
010.jpgjpg 010.jpg manage 712.4 K 17 Mar 2009 - 15:10 Main.JasminMueller  
048.jpgjpg 048.jpg manage 99.5 K 17 Mar 2009 - 15:10 Main.JasminMueller  
056.jpgjpg 056.jpg manage 51.3 K 17 Mar 2009 - 15:10 Main.JasminMueller  
072.jpgjpg 072.jpg manage 698.6 K 17 Mar 2009 - 15:11 Main.JasminMueller  
076.jpgjpg 076.jpg manage 465.3 K 17 Mar 2009 - 15:11 Main.JasminMueller  
079.jpgjpg 079.jpg manage 256.2 K 17 Mar 2009 - 15:11 Main.JasminMueller  
087.jpgjpg 087.jpg manage 222.6 K 17 Mar 2009 - 15:11 Main.JasminMueller  
104.jpgjpg 104.jpg manage 345.2 K 17 Mar 2009 - 15:11 Main.JasminMueller  
115.jpgjpg 115.jpg manage 360.6 K 17 Mar 2009 - 15:11 Main.JasminMueller  
121.jpgjpg 121.jpg manage 487.1 K 17 Mar 2009 - 15:12 Main.JasminMueller  
Topic revision: r3 - 29 Mar 2011 - 21:00:05 - Main.UnknownUser
 

Herausgeberin:
Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der Technische Universität Wien
(Vorsitzender: Lukas BÜRSTMAYR)
Wiedner Hauptstraße 8-10
1040 Wien
T: +43-1-58801-49501
F: +43-1-58691-54
sekretariat@htu.at