Ukraine Hilfe Fonds

  • Aktuell Allgemeine Informationen
  • Datenschutz
  • Persönliche Daten
  • Fragebogen
  • Dokumente
  • Kontodaten
  • Vollständig

Liebe_r Antragssteller_innen!

Der Ukraine Hilfe Fonds ist eine Überbrückungshilfe für Studierende der Technischen Universität Wien, die aufgrund der Kriegshandlungen in der Ukraine in eine Notlage geraten sind und durch andere Sozialsysteme noch keine Unterstützung erhalten.

Es handelt sich um eine Förderhöhe von bis zu € 750.-. In besonderen Härtefällen ist eine zweite Auszahlung in Höhe von bis zu € 750.- vorgesehen. Es ist keine erneute Antragstellung notwendig.

Verlängerung der Antragstellung: Lt Richtlinien ist die Antragstellung bis 30.06.2022 möglich. 

Bitte füllen Sie den Antrag gewissenhaft und vollständig aus, damit dieser ohne Rückfragen bearbeitet werden kann.

Der Antrag gilt als erfolgreich übermittelt, wenn Sie eine Bestätigung per Mail über den Eingang des Antrags erhalten habt. Es kann speziell in den ersten Tagen zu einer erhöhten Belastung unserer Systeme kommen, wir bitten daher um Verständnis. 

Im Zweifelsfall geben Sie den Antrag einfach ab. Ihre Situation wird individuell beurteilt.

Richtlinien und Datenschutzerklärung sind auf der nächsten Seite des Formulars verlinkt.

Weitere oft gestellte Fragen:

  • Ich habe vergessen etwas zu schicken!
    • Lesen Sie Ihre Emails und antworten Sie über das Email das Sie von unserem Ticketsystem von ukrainehilfe@htu.at erhalten haben. Fügen Sie fehlende Dokumente im Anhang an.
  • Was passiert wenn ich etwas falsch ausgefüllt habe oder nicht klar ist?
    • Wir melden uns bei Ihnen.
  • Wann bekomme ich ausbezahlt?
    • Wir werden fortlaufend auszahlen. 
  • Wurde mein Antrag bearbeitet? Ab wann kann ich mich melden, ob mit meinem Antrag alles in Ordnung ist?
    • Ab Ende Juni 2022.

Für generelle finanzielle Probleme können Sie den Härtefonds beantragen. Eine zeitgleiche Beantragung von Ukraine Hilfe Fonds und Härtefonds kann nicht erfolgen. Außerdem kann der Sozialtopf der Bundesvertretung beantragt werden.

Bei Fragen können Sie sich an ukrainehilfe@htu.at wenden.

Ihre HTU