Förderungen

Härtefonds der TU Wien und HTU Wien

Kinderfonds

HTU Projektförderung

weitere Förderungen



Härtefonds der TU Wien und der HTU Wien

Dieser Fonds dient der Unterstützung von Studierenden der TU Wien, die sich in einer finanziellen oder sozialen Notlage befinden und nicht auf Unterstützung durch den Staat oder ihrer Eltern hoffen können. Unabhängig des Alters der Person und der Staatsbürgerschaft soll der Härtefonds dabei helfen die Notlage zu überbrücken. Bearbeitet werden die Anträge von Studierenden, die der Antragstellerin oder dem Antragsteller für eventuelle Fragen zur Verfügung stehen.

Die Anträge können derzeit nur digital abgegeben werden. Sobald es möglich ist, wird die Abgabe wieder persönlich stattfinden.

Die Infos auf dieser Seite werden laufend aktualisiert. Beachte die ständig ergänzte FAQ.

 

Voraussetzungen für den Bezug (auszugsweise)

  • Wohnsitz nicht bei den Eltern
  • Betreiben eines ordentlichen Studiums an der TU Wien
  • Mindeststudienerfolg (16 ECTS in den letzten 365 Tagen, 8 ECTS bei Antrag im SS20)
  • Doppelte Mindeststudiendauer nicht überschritten (doppelte Mindeststudiendauer +1  Semester bei Antrag im SS20)
  • Soziale Bedürftigkeit, dh im Detail:
    • zu geringe Einkünfte um deine lebensnotwendigen Ausgaben zu decken und
    • deine Eltern können dich nicht unterstützen und
    • deine Ersparnisse sind aufgebraucht
  • Vorlegen aller notwendigen Dokumente inkl Kontoauszüge, Sparbücher, Kreditkartenrechnungen der letzten drei Monate
  • Pro Person wird maximal 2x ausbezahlt (fällt weg für Anträge im SS20)
  • Beachte die Covid-19 Sonderregelung für SS20 bei den Dokumenten

Modus der Antragstellung

  1. Geh die Richtlinien und die Checkliste (unten) durch, damit du alle Unterlagen hast.
  2. Schreib auf deinen Kontoauszügen dazu, ob es sich um Miete, Schulden, Geld für Visa,... etc handelt.
  3. Den Antrag bitte inklusive vollständiger Beilagen an haertefonds@htu.at schicken.
  4. Die Unterlagen werden gesichtet und bei fehlenden Dokumenten oder Unklarheiten wird Rückmeldung gegeben.
  5. Wir vergeben einen Termin für ein Online-Gespräch. Wir kommen deshalb selbsttätig auf dich zu.
  6. Wir besprechen deine persönliche Notsituation und gehen die Unterlagen inkl Kontoauszüge der letzten 3 Monate per Online-Gespräch durch.
  7. Das Vergabegremium legt eine Ausschüttung bis zu max. 1500€ fest.

Bearbeitungszeit

Wir bemühen uns Anträge so schnell wie möglich zu bearbeiten. Anträge die bis zu den Antragsfristen eingehen, werden auf alle Fälle in der frühestens möglichen Kommission behandelt.

Antragsfristen und Auszahlungstermine

Der Härtefonds wird zwei mal pro Semester ausbezahlt, der Zeitpunkt der Antragstellung entscheidet, wann du die Förderung bekommst.

Antrag geht ein bis Auszahlungstermin
15.04. Ende April*
15.06. Ende Juli
01.07. (SS20) Ende Juli
15.11. Ende November*
15.01. Ende Februar

* vor Ende der Nachfrist für Studiengebühren

Datenschutz

Alle im Antrag angegeben Daten sowie die beigelegten Unterlagen dienen der Entscheidungsfindung und werden nicht an Dritte weitergegeben.


FAQ

- Im Antrag steht ich soll persönlich vorbei kommen, aber ich darf wegen Corona nicht raus. Wie soll das gehen?

Wir haben vollständig auf Online-Betrieb umgestellt. Corona ist eine Ausnahmesituation und das Formular wurde nicht angepasst. Folge den Schritten auf dieser Homepage.


- Ich habe meinen Antrag per Email abgegeben. Wie lange soll ich warten, bevor ich wegen dem Antrag nochmal nachfrage?

Bis 21. April bzw 10. Juli. 


- Ich kann nur Online-Auszüge von der Bank beilegen, aber im Antrag steht was anderes. Was soll ich tun?

Du kannst Online-Auszüge beilegen.


- Meine Bank bietet online eine Statistik an. Darf ich das als Ersatz für die Kontoauszüge verwenden?

Nein.


- Meine Bank bietet auch csv oder Excel-Datein zum Download an. Reicht das?

Nein, diese digitalen Formate kann man zu leicht manipulieren. Wir freuen uns aber diese Formate zusätzlich zum Standard-Auszug zu erhalten. Es erleichtert uns die Berechnung erheblich.


- Ich wickle zB die ganze WG-Miete über mein Konto ab und habe daher große Geldbewegungen auf meinen Konto. Ist das ein Problem?

Nein, große Geldbewegungen sind kein Problem. Schreibe zu den Kontobewegungen dazu worum es sich handelt.


- Ich muss demnächst mein Visum beantragen und habe deshalb viel Geld am Konto. Kann ich überhaupt einen Antrag stellen?

Ja, du kannst trotzdem einen Antrag stellen. Schreibe zu den Kontobewegungen dazu worum es sich handelt.


- Ich kann ein bestimmtes Dokument nicht beilegen. Was soll ich tun?

Scheib uns seine Begründung, warum es nicht geht. Oder sorge für ein Dokument, dass etwas ähnliches aussagt. Manche Dokumente sind bei einigen Personen auch gar nicht vorhanden zB Rechnungsbelege zu einer Krankenversicherung, wenn man mitversichert ist.


- Muss ich eine beglaubigte Übersetzung der Dokumente beilegen?

Nein. Aber wir freuen uns, wenn du die wichtigsten Wörter auf Deutsch dazu schreibst und notierst um welches Dokument es sich handelt.


- Wann finden sie Online-Gespräche statt? Welche Software benutzt ihr?

Wir vereinbaren den Termin individuell. Auch bei der Software sind wir flexibel (Skype, Zoom). Wenn du Datenschutzbedenken bzgl eines Tools hast, werden wir eine akzeptable Lösung finden.


Ich bekomme immer eine Fehlermeldung, wenn ich euch ein Email schicke. Der Anhang ist zu groß!

Bitte benutze einen Dienst wie zB Dropbox und schick uns den Link. Bitte achte darauf, dass die Dokumente lange genug abrufbar sind.


Achtung: Allfällige Mitteilungen werden ausschließlich an die TU-Studierende-Mailadressen (wie z.B. e...@student.tuwien.ac.at) geschickt!

Richtlinien / Guidelines

Covid-19 Sonderregelung / Covid-19 special rules

Antragsformular / Application form

Antragsformular für PartnerApplication form partner

Checkliste UnterlagenChecklist documents

Formular Dritte GesundheitsdatenThird party health data form

Datenschutzerklärung



Kinderfonds

Studierende mit Kind können finanzielle Unterstützung für Sachaufwendungen anfordern. Wir überarbeiten die Formulare und die Richtlinien derzeit. Bitte stell deinen Antrag erst gegen Ende des Semesters, wenn die neuen Formular online sind.

Richtlinien für den Kinderfonds

Antrag Kinderfonds



HTU Projektförderung

Wenn du ein Projekt hast, das den Studierenden an der TU Wien zu Gute kommt, das kulturelle Leben an der Universität bereichert oder das Studierend spannender macht, kannst du um finanzielle Unterstützung ansuchen. Die HTU fördert Projekte mit bis zu 1000 €. Bei einer besonders hohen und begründbaren studentischen Relevanz können Projekte bis zu 2000€ gefördert werden.

Wer kann beantragen?

Eine Förderung können alle natürlichen und juristischen Personen beantragen.
Des Weiteren können Studienvertretungen, Fakultätsvertretungen, Referate und größere Gruppen von TU-Studierenden (z.B. IAESTE, BEST, Buddy-Network, …) eine Förderung beantragen.  

Studierendenfraktionen und wahlwerbende Gruppen können ausnahmslos keine HTU Projektförderung in Anspruch nehmen.

Wie komme ich zur Förderung?

Es gibt dreimal pro Semester eine HTU Projektförderungssitzung, in der entschieden wird, ob und in welcher Höhe eingereichte Projekte genehmigt werden.

Dein Projekt darf sich zum Zeitpunkt der Einreichung erst in der Planungsphase befinden. Die genauen Vorraussetzungen findest du in den Richtlinien, das Antragsformular kannst du im Sekretariat abgeben.

Termine Komissionssitzungen Sommersemster 2020

  • 11. März 2020, 10 Uhr
  • 29. April 2020, 10 Uhr
  • 24. Juni 2020, 10 Uhr



weitere Förderungsmöglichkeiten

Mensapickerl: 1 €/Tag/Mahlzeit in verschiedenen Betrieben, erhältlich im Sekretariat

Stipendien der TU Wien 

Studienbeihilfenbehörde